Tag

Tirol

Browsing

Das Posthotel Achenkirch; bekannt für seine exquisite Küche

Das Posthotel Achenkirch im Tirol ist bekannt für seine exquisite Küche, die traditionelle Tiroler Gerichte mit einer modernen, innovativen Note verbindet. In diesem luxuriösen Wellnesshotel wird großen Wert auf Gaumenfreuden und kulinarische Hochgenüsse gelegt, wobei ausschließlich hochwertige, erlesene und, wo immer möglich, regionale und saisonale Produkte zum Einsatz kommen.

Exklusives Golferlebnis auf der Golfanlage "Alpengolf Achenkirch"

Das Posthotel Achenkirch, eingebettet in die malerische Tiroler Landschaft, bietet auf seinem Golfplatz „Alpengolf Achenkirch“ ein exklusives Golferlebnis. Umgeben von der beeindruckenden Kulisse der Alpen, bietet der 9-Loch-Golfplatz ein anspruchsvolles Golferlebnis für Spieler aller Spielstärken. 

Sorgfältig gepflegte Fairways, natürliche Hindernisse und strategisch platzierte Bunker prägen den Golfplatz und machen das Spiel interessant und abwechslungsreich. Die Grüns sind nach internationalen Standards gestaltet.

Wellness in seiner vollendeten Form im SPA-Bereich des Posthotel Achenkirch

Wenn man durch die Türen des SPA-Bereichs des Posthotel Achenkirch tritt, betritt man eine Welt der Ruhe und Regeneration. Das Wellness-Angebot, welches auf über 7.000 m² verteilt ist, geht in seiner Vielfalt und Qualität keine Kompromisse ein und hat sich der ganzheitlichen Erholung der Sinne verschrieben.

Ein Juwel des SPA-Bereichs ist das einzigartige Wasserwelten-Konzept. Mehrere Innen- und Außenpools, darunter ein Solepool und ein Sport-Schwimmbecken, bieten die perfekte Mischung aus aktiver Erholung und entspannender Ruhe. 

Tirols bestgehütetes Geheimnis: Das Posthotel Achenkirch

Zünftiger Beginn am 1. Abend des ICJ Business Development Trips

Eingebettet in die malerische Landschaft des Tiroler Achensees liegt ein Rückzugsort, der sowohl Entspannungsuchende als auch aktive „Eventler“ begeistert – das Posthotel Achenkirch. es ist eine Welt alpiner Eleganz und herzlicher Gastfreundschaft.

Königlich Tafeln und herrschaftlich Wellness genießen - Schloss Mittersill

Beste Produkte und regionale Spezialitäten erwarten die Gäste im Hauben-Restaurant im Schloss Mittersill. Der majestätische Blick auf das Bergpanorama ist von vielen Plätzen der verschiedenen Stuben zu bewundern. Die Küche des Restaurants ist geschmackvoll und immer frisch zubereitet. Produkte der verschiedenen Jahreszeiten werden hier mit Priorität in den Speiseplan einbunden.

Skybar The Vue - Das Hotel Secret in Sölden setzt neue Maßstäbe

Sölden: Ein Wohlfühlgeheimnis, so nennt sich das The Secret – und ja es ist noch ein Geheimtipp für Gäste ob im Winter oder Sommer. Das edel eingerichtete Hotel begeistert schon in der Lobby und zeigt Luxus gepaart mit entspanntem Ambiente. 

Style und Entspannung verspricht die Lobby des Hotels, auch die verschieden großen Apartments sind mit Liebe und Eleganz eingerichtet. Bis zu 155 qm große Apartments mit 3 Schlafzimmern und Bädern mit eigener Infrarotkabine und Open Bar lassen keinen Wunsch offen. 

Ein Restaurant das begeistert

Hier begeistern Panorama und Kulinarik gleichermaßen – In einem modernen Ambiente mit großen Fensterfronten werden alle 5 Sinne angesprochen. 

Sölsch aus der Brauerei Bäckelar: Schlank & süffig, einzigartig

Das Sölsch wird abseits des Mainstream gebraut. In das Sölsch kommen ausschließlich ausgewählte Produkte aus verantwortungsvoller Landwirtschaft – die Grundlage natürlich(es) Ötztaler Wasser. Beim Brauverfahren gilt die obergärigen Art – schonend und aufwändig, mit einer Stammwürze von 11,8° Plato, geringem Weizenmalzanteil zur Steigerung der Vollmundigkeit und 4,7 % vol. Alkoholgehalt. Das Ergebnis: obergäriges, leicht hefig, leicht fruchtiges, im Abgang doch herbes, unfiltriertes Sölsch – das süffige Gegenstück zu den in Österreich üblichen, meist untergärigen Bieren.

Hannibal - Gletscherschauspiel der Geschichte einer tragischen Legende

Mittagslunch auf dem Gletscher im Restaurant „Gletschertisch“ mit dem Regisseur von Hannibal Hubert Lepka. Launig und begeisternd erklärte Hubert Lepka den TeilnehmerInnen der internationalen Presse seine Visionen, Beweggründe und Ideen zu diesem außergewöhnlichen Spektakel. So weit entfernt und doch so aktuell, dass es auf jeden Fall zum Nachdenken anregt. 

Panorama-Felssteg - 60 m schwindelerregender Blick über Felsen und Piste am Tiefenbachkogel in Sölden

Dieser Steg sorgt für Gänsehautmomente !

An einer 15 m Hohen Pyramide hängt der stählerne glasverkleidete Steg, der 20 Meter über den Gletscher-Abgrund hinausragt und quasi  im Nichts endet.